Bergland Hintertux

Bergfrisches Quellwasser im Bergland

Das wertvollste Allroundtalend der Welt

Schönheitselexier, Lebenselexier, Heiltrank, Wachmacher und zugleich ein beruhigendes Element.
Es gibt kaum eine Situation in der Wasser uns nicht helfen könnte.

Madseit ist das erste Granderdorf Österreichs.

Wasser in seiner reinsten Form, belebt durch Grander-Technologie, fließt
im Bergland aus jedem Wasserhahn. Voller Energie erfrischt es Körper,
Geist und Seele auf natürliche und harmonische Weise.

granderwasser hintertux bergland

Glasklar und erfrischend

Glasklar und erfrischend

Die positive energetische Wirkung von Bächen, Wasserfällen und Seen wegen des vorhandenen Sauerstoffgehaltes ist wissenschaftlich erwiesen.

Auch im Panorama Hallenbad und dem Outdoor - Solewhirlpool finden Sie dieses mit Sauerstoff versetze Wasser wieder durch ein natürliches Osmose verfahren wird das Wasser besonders schönend gereinigt. Es entsteht kein Chlorgeruch und das Wasser hat eine deutlich Höhere Qualität.

Wasser trinken zur richtigen Zeit

Um Ihrem Körper das Maximum an Hydration zu bieten, kommt es nicht nur auf die Menge an getrunkenen Wasser an, sondern auch auf den Zeitpunkt wann Sie es zu sich nehmen.

  • Trinken Sie 2 Gläser Wasser am Morgen - es hilft Ihrem Körper die inneren Organe zu aktivieren
  • Trinken Sie 1 Glas Wasser vor der Mahlzeit - es unterstützt die Verdauung
  • Trinken Sie 1 Glas Wasser bevor Sie duschen gehen - es wirkt Bluthochdruck entgegen
  • Trinken Sie 1 Glas Wasser bevor Sie schlafen gehen - es mindert die Gefahr von Herzinfarkten
Wasser trinken zur richtigen Zeit

Kneippen im Gletscherwasser

Im Gebirgsbach neben dem Wellnesshotel Bergland fliesst das Gletscherwasser vom Hintertuxer Gletscher vorbei. Jahr für Jahr erfrischt, dieses mit wertvollen Mineralien angereicherte Wasser, müde Beine und macht unsere Gäste wieder so richtig Fit.
Machen auch Sie mit und profitieren Sie von diesem doppelten Kneipp Effekt.

Wasser ist das freundlichste Element für den,

der damit bekannt ist und es zu behandeln weiss.

Goethe