Bergland Hintertux

Wein aus Österreich

Weinland Österreich, klein aber erfolgreich durch die starke Identität

Klein und fein – das ist österreichischer Wein im internationalen Vergleich. Kein Allerweltswein, sondern eine rare Besonderheit. Wein aus Österreich gilt derzeit als eines der interessantesten Phänomene der Weinwelt: Er ist auf jeder guten Weinkarte zu finden, er wird von Weinkennern geschätzt und von Journalisten gelobt – und nicht selten spricht man von einem österreichischen Weinwunder.

Was aber ist es, das den Wein aus Österreich so besonders macht? Dafür gibt es viele Gründe. Das Zusammenspiel aller Faktoren sorgte für den einzigartigen Qualitätsboom der letzten Jahrzehnte. Ganz wesentlich ist die Weintradition: Weinbau ist auf dem Gebiet des heutigen Österreich schon seit Jahrtausenden verwurzelt. Weinreben gehören zum Landschaftsbild, zur Kultur und zum gelebten Alltag. In diesem Zusammenhang sind auch die typischen Rebsorten Österreichs zu sehen, von denen viele ausschließlich in den heimischen Weinbaugebieten verbreitet sind. Dort finden sie in Kombination mit idealen klimatischen und geologischen Rahmenbedingungen beste Voraussetzungen für authentische, unverwechselbare Weine mit Charakter und Persönlichkeit. All das braucht aber auch den Menschen dahinter. Die österreichischen Winzerinnen und Winzer haben es verstanden, in den letzten Jahren eine äußerst geglückte Verbindung aus Weinbautradition und zeitgemäßer Verarbeitungstechnik zu schaffen. Unbedingte Qualität lautete das Motto – und unbedingter Erfolg war das Ergebnis.

In Österreich wird eine Fläche von ca. 46.000 ha bewirtschaftet. Diese im Moment ausgepflanzte Rebfläche liegt deutlich unter dem möglichen Rahmen von 60.000 ha! 2 Trends lassen sich deutlich erkennen: Die Weingartenfläche hat in den letzten 10 Jahren etwas abgenommen. Einer weiterhin starken Abnahme der Anzahl der Betriebe steht eine steigende Betriebsgröße gegenüber. Die Anzahl der Betriebe hat sich von 45.380 im Jahr 1987 auf 20.181 im Jahr 2009 reduziert. Dies ist ein Indiz für die weitere Professionalisierung des Sektors.

Im Gegensatz zum internationalen Trend präsentiert sich Österreich als ursprünglich, handwerklich, charaktervoll, naturbetont geprägt von Familienbetrieben. Der internationale Trend hingegen ist kommerziell, industriell, uniform, technikbetont, geprägt von Konzernen. In anbetracht all dieser Punkte hat der österreichische Weinbau langfristig beste Chancen, um auf dem Markt erfolgreich sein zu können.

Es steht Ihnen eine rundum erneuerte Weinkarte zur Verfügung. Von gereiften Rieslingen, Weltklasse Rotweinen bis hin zu wunderschönen Süßweinen aus Österreich und dem Bordeaux haben wir für alle Vorlieben den richtigen Wein im Angebot.

weinland oesterreich qualitätswein